Windows 10 Autologin Einrichten

Nur in Ausnahmenfällen lassen sich durch das Löschen von Einträgen Probleme lösen. Beispielsweise, wenn die Installation eines Antivirenprogramms daran scheitert, da noch Reste vom Vorgänger im System vorhanden sind. Wenn man bedenkt, welch wichtige Rolle die Registry für Windows spielt, sollten Sie sie vor manuellen Änderungen auf jeden Fall sichern. Schließlich können fehlerhafte Registry-Einträge im schlechtesten Fall dazu führen, dass Windows 10 nicht mehr richtig funktioniert. Bevor Sie also Änderungen vornehmen, legen Sie mit wenigen Klicks eine Sicherung an, die Sie bei Bedarf einfach zurückspielen können. Ja, denn schon ein falscher Eintrag kann Windows und andere Programme beschädigen.

  • Möglich sind sowohl einzelne Treiber-Downloads als auch Sammeldownloads, letztere sind in der Regel zuverlässig und frischen Ihre gesamte Treiber-Ausstattung zeitsparend auf.
  • Insbesondere im Smartphone-Bereich wird das ja gerne vehement gefordert.
  • Klicken Sie in den nun folgenden Schritten jeweils auf Weiter und zuletzt auf Fertig.

Wenn Sie Registry Cleaner-Leistungstests sehen, sind diese wahrscheinlich falsch und werden entweder vom Unternehmen oder von jemandem bezahlt, der dafür bezahlt wird, einen zu verkaufen. Gleiches gilt für die “Bewertungen” auf Registry Cleaner-Sites.

Alternativ klappen Sie Schlüssel per Mini-Pfeilsymbol links daneben aus . Am Vorhandensein des kleinen Pfeils erkennen Sie, ob ein Schlüssel ausklappbar ist; respektive ob er Unterschlüssel besitzt. Falls das Ausklappen grundsätzlich gelingt, funktioniert ebenso eine der Varianten, mit denen Sie schneller als mit dem Pfeilsymbol sind.

Daten Importieren

Geht man nun im Reg-Baum auf “Computer\HKEY_USERS”, dann findet man dort die SID wieder und kann dort direkt Änderungen in der Registry für diesen User, durchführen. Wählen Sie den Speicherort aus, an dem Sie die Datei mit den Registrierungseinträgen speichern möchten, und geben Sie einen aussagekräftigen Namen ein.

Registry Sichern & Wiederherstellen

Nun Windows Update starten und auf die Fehlermeldung warten, mfc100.dll is missing dass TPM bzw. Vor der erstmaligen Verwendung von sv.net müssen Sie sich registrieren.

Sie sollten Einstellungen an der Registry und ganz besonders das Löschen von Registrierungswerten jedoch nur vornehmen, wenn Sie sich sicher sind, dass keine systemrelevanten Optionen betroffen sind. Andernfalls kann es passieren, dass Ihr System nicht mehr hochfährt und eine Systemwiederherstellung oder ein kompletter Reset notwendig wird, der Ihre Daten zwangsweise löscht. Bei Schadsoftware kann Ihnen indes ein Antivirenprogramm helfen. Zwar vermag dieses die Schadsoftware nicht immer zu löschen, doch gibt es Ihnen stets den jeweiligen Dateipfad an. Um einen Registrierungswert bei Windows zu löschen (oder ggf. auch zu ändern), sollten Sie sich zuallererst vergewissern, wo dieser sich befindet. Für die Erstellung von Softwarepaketen, beim sogenannten Paketieren, ist man häufig mit dem Registry Editor (der regedit.exe) in der Registry „unterwegs“.

4